zurück Startseite Aktuelles E-Mail

 

 
   
     Impulse   
 

 

 

Lass mich erkennen, Gott,

welche Pläne du mit mir hast,

damit ich mich selbst nicht verfehle.

Gib mir ein weites Herz

und helle Träume,

Hoffnung, die trägt,

auch wenn es dunkelt.

Hörende Ohren gib mir

und sehende Augen,

Worte des Friedens

und zärtliche Hände.

Lass es mir wohl ergehen

mit deinem Segen.

 

Eleonore Beck

 

*

 

ES gibt einen Ort in deinem Herzen,

da kennst du die Antwort

auf jede deiner Fragen

 

*

 

Bist du mutig genug,

so still zu werden,

dass du

deiner Weisheit 

lauschen kannst?

 

*

 

Öffne

der Veränderung

deine Arme,

aber verliere

dabei

deine Werte 

nicht 

aus den Augen

 

+

 

Ich war am Hofe,

ich lebte im Kloster,

ich stand in hohen Ehrenämtern

der Kirche,

und ich habe überall gelernt,

dass es nichts Besseres gibt,

als sich ganz Gott hinzugeben.

 

Norbert von Xanten  10801 -1134

 

***

 

 

 
Alle Kerzen ansehen

Zünde deine Kerze an

 

 

 

zurück
 

 
 

 

 

  Drucken | Seitenanfang    
       
 
    Datenschutz | Impressum